Kunst kennt keine Grenzen

Unsere Ziele

  • Vermittlung von Kunst und Kultur zu fördern

  • Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Kunst- und Kultur in vielfältiger Art und Weise anzubieten und zugänglich zu machen

  • Partizipative Projekte und inklusive Angebote im Bereich Kunst und Kultur anzubieten

  • Interkulturelle Vermittlungsarbeit im Bereich Kunst und Kultur zu leisten

Unsere Aktivitäten

  • Das Initiieren, Konzipieren und Durchführen von kunst- und kulturvermittelnden Angeboten

  • Bildungsveranstaltungen und Fortbildungen zu konzipieren und anzubieten

  • Die Entwicklung von Kulturprojekten und Kulturkooperationen unter anderem durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit durch wissenschaftliche Publikationen

  • Fachvorträge und Präsentationen sowie weitere Formen des Fachaustausches im Sinne der Kunst- und Kulturvermittlung

  • Kooperationen durch gemeinsame vermittelnde Maßnahmen mit Kulturinstitutionen wie Museen, Theatern, pädagogischen Institutionen und Kulturschaffenden aufzubauen

Unsere Fachkompetenzen

  • Kunstpädagogik - Bildende Kunst lehren, erfahren und erleben

  • Kunstgeschichte - Forschen, Lehren, Vermitteln, Vernissagen konzipieren und eröffnen, Verfassen von Katalogtexten, Expertisen verfassen, Auktionen veranstalten

  • Theaterpädagogik - Theaterbesuche initiieren und begleiten, Theaterprojekte gestalten

  • Tanzpädagogik - Tanzprojekte gestalten, Tanzveranstaltungen begleiten

  • Kulturelle Bildung - Wege zur Kultur eröffnen, kulturelle Veranstaltungen vermitteln und besuchen, KünstlerInnen begegnen


Der Vorstand

Kerstin Weinberger M.A.

1. Vorsitzende

Studierte in Würzburg und Heidelberg Romanistik und Kunstgeschichte. Sie war für folgende Institutionen tätig: Akademie der Wissenschaften Heidelberg, Jugendamt Heidelberg, Nibelungen Museum Worms, Wilhelm Hack Museum Ludwigshafen. In der Kunsthalle Mannheim war Kerstin Weinberger 25 Jahre als freie Mitarbeiterin in der Kunstvermittlung zuständig für Veranstaltungen und Projekte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Zur Zeit gestaltet sie Kurse, Programme und Seminare für die Kinderakademie und die Jugendakademie in Mannheim. Außerdem ist sie Ko-Geschäftsführerin von MUS-E Deutschland e.V. und ist für die regionale Koordination in Mannheim zuständig.

Eva Wick M.A.

Stellvertretende Vorsitzende

Studierte Europäische Kunstgeschichte und Religionswissenschaft in Heidelberg.
War für folgende Institutionen tätig: Museumsdienst Köln/Praktikum, Neues Kunsthaus Ahrenshoop/Volontariat, Kunsthalle Karlsruhe/ Kunstvermittlung, Kunsthalle Mannheim/Kunstvermittlung. Zur Zeit tätig als Kunsthistorikerin und Kunstvermittlerin für das Museum Graf-Eberstein-Schloss Gochsheim/Archivbetreuung/Kunstvermittlerin/Kuratorin, für das Kurpfälzische Museum Heidelberg/Kunstvermittlung/Schwerpunkt: inklusive Angebote, für Döbele Kunst Mannheim, außerdem tätig in der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Heidelberg.

Neli Dannenberg

Stellvertretende Vorsitzende

Studierte Kunst und Deutsch an der Pädagogischen Hochschule in Esslingen. Führte unter anderem freiberuflich Projekte wie Straßentheater nach Augusto Boal durch, leitete als Regisseurin eine Commedia Dell`Arte-Gruppe und kreierte Performance-Theater. Zur Zeit ist sie als Kunstvermittlerin in der Kunsthalle Mannheim und freischaffend als Malerin tätig.

LENA BERKLER M.A.

SChatzmeisterin

Kunsthistorikerin, Kunstsachverständige & Auktionatorin.
Studium der Kunstgeschichte und Geschichte an der Universität Heidelberg und University of London. Schwerpunkte sind der Kunsthandel, gutachterliche Expertise für Kunst- und Antiquitäten, Vermittlungsarbeit mit Führungen, Workshops, Projekte und Ausstellungseröffnungen für verschiedene kulturelle Institutionen. Zur Zeit als Online-Redakeurin der Kunsthalle Mannheim tätig.

Susanne WEINBERGER M.A.

Schriftführerin

Studierte in Heidelberg europäische Kunstgeschichte, ostasiatische Kunstgeschichte und klassische Archäologie. 
Sie war für folgende Institutionen tätig: Kunstverein Mannheim und Kunsthalle Mannheim im Bereich Kunstvermittlung. Heute ist sie zuständig für die kulturelle Kinder- und Jugendbildung der Stadt Mannheim. Zuständig für verschiedene Projekte wie zum Beispiel das Kurzfilmfestival GIRLS GO MOVIE und die Figurentheatertage Puppenbühne.